Meine Tipps

Meine Tipps

In meinem Vortrag am 26.10.2019 beim Female Inspiration Day ging es um Prägungen aus unserer Kindheit, insbesondere während der Schulzeit. Eine Haward Studie besagt, dass Kinder und Jugendliche bis zum 18 Lebensjahr mit 150.000 negativen Suggestionen aufwachsen. Wie zum Beispiel : Du bist zu klein! Du kannst das nicht! Aus dir wird nichts! Brauchst dich nicht anstrengen! usw.  Ihnen fallen sicherlich noch mehr dieser Sätze ein.                                                                                   Für diesen Vortrag habe ich 3 Tipps zusammen gestellt, die das Selbstwert Ihrer Kinder stärken, sie erkennen lassen, was sie alles für geniale Talente besitzen und das es etwas sehr wertvolles ist zu träumen und Visionen zu haben. So geben sie Ihren Kindern – sei es als Eltern, Großeltern, Tanten, Onkels oder Lehrer – die Möglichkeit sich von einengenden Denkstrukturen zu befreien. Sie geben ihnen Raum um sich entfalten zu können.                                                                                                                    Ein weiterer Tipp von mir……auch Erwachsene dürfen diese Übungen für sich nutzen.
Gern können Sie dafür eines meiner Seminare besuchen oder einen Termin mit mir vereinbaren, wenn Sie tiefer und mit Begleitung sich die Themen anschauen möchten.

Die 3 Tipps:                                                                                                                                                                                  >  Stärken erkennen  – nehmen Sie ein Blatt Papier – hier auch zum downloaden                                   –  MEINE STÄRKEN – und schreiben Sie gemeinsam mit Ihrem Kind auf was es alles kann. z. B. tanzen, singen, hüpfen, rechnen, malen usw. Sie und Ihr Kind werden erstaunt sein! Das Selbstwertgefühl Ihres Kindes wird enorm wachsen.                                                                                                  >  Sternchen Moment – am Ende des Tages den Tag Revue passieren lassen und besondere Momente – Sternchen Momente – erkennen.  Die Momente, indem etwas das Kind etwas besonderes getan hat. z.B. einem Klassenkameraden Mathematik erklärt, den Großeltern ein Lied vorgesungen usw. Der Fokus wird auf das Schöne des Tages gelenkt.                                                                   >  Visionen erleben – Was wäre wenn… ? Intensiv in die Träume hineingehen, mit allen Sinnen erleben. Durch diese Übung wird erlernt über die Grenzen hinaus zu denken.   Träume können Wirklichkeit werden.                                                                                                                                                                                                             Ich wünsche Ihnen und Ihrem Kind viel Spaß!